Projekt 2004

Nach dem Abfischen und Ablassen des Klostersees 2003/2004 übernahm der Verein die Ansaat der Schlammoberfläche mit ausgewählten Gräsern. Die Auswahl fiel hierbei auf überwiegend tiefwurzelnden Bewuchs. Diese Gräser waren gemeinschaftlich mit dem natürlichen Bewuchs dafür bestimmt über das Wurzelwerk Wasser an die Oberfläche zu befördern und so den Schlamm auszutrocknen und Nährstoffe zu binden.

Das Ergebnis war, dass bei der Entschlammung die geplante Entnahme von 40.000 Kubikmeter um sagenhafte 20.000 Kubikmeter erhöht werden konnte.

Aktuelles

Termin Jahreshauptversammlung

wird noch bekannt gegeben

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein Freunde des Klostersees